Die Dosis macht die Gemütlichkeit (Geschlossen eingebaute Kamine erobern das moderne Haus)

MEDIENMITTEILUNG RÜEGG CHEMINÉE SCHWEIZ – Februar 2019

Von der Energieschleuder zum Niedrigenergiehaus, das ist eine Kurzformel für die Entwicklung der Gebäudetechnik in den vergangenen 20 Jahren. Eine Konsequenz des erfreulichen Trends ist für Wohnraumfeuerungen eine Herausforderung. Bestechend einfach ist die Lösung des Problems, nämlich Kamine mit Speicher. Sie vermeiden eine Überhitzung der Räume. Als bisher einziger Hersteller hat Rüegg heute eine ganze Familie an Heizeinsätzen – die FLEX-Line –, welche für den geschlossenen Aufbau als Speicheranlagen geprüft und zugelassen sind.

 

Früher waren unsere Häuser üble Energieschleudern. Pro Jahr und Quadratmeter verbrauchten sie 20-25 Liter Heizöl oder verpufften 20-30 Kubikmeter Gas. Damit heizten wir neben den Häusern vor allem das Klima an.
Im Gebäudebereich haben uns grosse technologische Fortschritte in den letzten zwanzig Jahren vom Joch der Energieverschwendung befreit und ermöglichen heute den Bau von Niedrigenergiehäusern. Diese brauchen nur noch einen Zehntel der Brennstoffe. Das ist eine riesige Chance für einheimische und erneuerbare Energien. Insbesondere für das klimaneutrale Holz, das sich in Kombination mit Sonnenenergie oder Umweltwärme (Wärmepumpen) perfekt für die Beheizung unserer Häuser eignet..

Wohldosierte Wärme ohne Überhitzen

Kamine ermöglichen grösstmöglichen Feuergenuss, haben aber in der klassischen Form als Warmluftanlagen den Nachteil, dass sie in kurzer Zeit grosse Wärmemengen in den Raum abgeben. Im Niedrigenergiehaus wird das zum Problem. Niemand will im Winter die Fenster aufreissen, um überschüssige Wärme nach draussen zu lassen.
Rüegg, der Erfinder des Kamins mit hochschiebbarer Scheibe, hat sich auf das jahrhundertalte, bewährte Prinzip der Energiespeicherung besonnen und für seine modernsten Heizeinsätze, der FLEX-Line, adaptiert. Daraus entstanden Kamineinsätze, die geschlossen eingebaut werden können. Geschlossen heisst, dass man auf eine offene Luftzirkulation verzichten und an deren Stelle die Energie des Feuers in einen Speicher integrieren kann.
Letzteres gibt die wertvolle Wärme in Form gesunder langwelliger Strahlung über lange Zeit in wohldosierter Menge in den Wohnraum ab. Auch dann, wenn das Feuer schon lange erloschen ist. So entsteht pure Behaglichkeitr.

Nachhaltig Heizen frei von Nebengeräuschen

Je nach Masse der eingebauten Speicher können wir die Wärme sechs bis zehn Stunden lang geniessen. Und dies ohne störenden Luftzug, Ventilatoren-Geräusche, unschöne und mühsam zu reinigende Lüftungsgitter und ungesunde Staubaufwirbelung.
Ein Speicherkamin ist einzigartig: Er kombiniert das Ambiente des sichtbaren Feuers, mit der gesunden, lange anhaltenden Wärme eines Kachelofens.
Rüegg bietet heute mit seiner FLEX-Line als einziger Hersteller eine ganze Familie von Heizeinsätzen an, die für den geschlossenen Einbau geprüft und zugelassen sind.


Pressekontakt:
Rüegg Cheminée Schweiz AG
Studbachstr. 7
CH-8340 Hinwil
Tel.: +41 (0) 44 938 58 58 
marketing@ruegg-cheminee.com
www.ruegg-cheminee.com