Die Rüegg Cheminée Schweiz AG geht auf die Erfindung des Hafners Walter Rüegg von 1955 zurück. Der umtriebige Handwerker ertüftelt damals das erste Holzcheminée, dessen Feuerraum mit einer Glasscheibe geschlossen werden kann. Damit legt er den Grundstein für die Entwicklung der effizienten und schadstoffarmen Wohnraumfeuerungen von heute.

Der heutige Verwaltungsratspräsident, Matthias Rüegg, führt das Unternehmen seit 2005 in zweiter Generation. Die operative Geschäftsleitung liegt seit Februar 2018 bei Richard Landolt. Die Rüegg Produkte werden über einen Franchise-Verbund vertrieben. In weltweit 170 Rüegg Studios können sich angehende Ofen-/Chemineé-Besitzer/innen zu ihrem individuellen Traumobjekt beraten lassen.